Dienstag, 24. Dezember 2013

Weihnachten und Lachen!

Die Kickers hat mit ihrere Veranstaltung Kichern für die Kickers 120000 Euro (Quelle:PM) eingenommen.
Kickerswelt.de wünscht schöne Weihnachten und alles Gute für 2014!
Bleiben Sie uns treu!

Sonntag, 8. Dezember 2013

OFC vs Koblenz

Die Koblenzer Fans haben im Block Polizei zu ertragen, da sie sich auf der Anreise wohl nicht ganz an die Regeln gehalten haben.

Donnerstag, 5. Dezember 2013

Weihnachtsmarkt OFC

Bei den Offenbacher Kickers wird es in der Adventszeit weihnachtlich. Am 14. und 15. Dezember duftet es am Stadion nach köstlichen Leckereien, ertönt Live-Musik von einer Bühne und besinnliche Weihnachtsgesänge von den Tribünen. Am dritten Advent dieses Jahres öffnet zum ersten Mal der OFC-Weihnachtsmarkt seine Tore und lädt Mitglieder, Anhänger, Fans der Offenbacher Kickers sowie alle, die gerne tolle Weihnachtsmarktatmosphäre genießen wollen, herzlichst ein. An diesem Wochenende werden zahlreiche Abteilungen, Faninitiativen und Fanclubs Ihre Stände auf dem direkt am Stadion gelegenen VIP-Parkplatz beziehen, um gemeinsam eine gesellige und lustige Zeit zu verbringen. 26 Buden und ein Weihnachtsbaumverkauf von frischen Odenwälder Weihnachtsbäumen an beiden Tagen sorgen mit der Kulisse des Stadions im Rücken für eine gemütliche Weihnachtsmarktstimmung.

Um gemeinsam ausgelassen die Weihnachtszeit zu feiern wird es am Samstagabend, den 14. Dezember, ab 18 Uhr, Live-Musik und Hüttengaudi geben. Für das leibliche Wohl aller Besucher gibt es zahlreiche Stände. Von Kartoffelpuffern über Suppen, Gulasch bis hin zu Lebkuchen ist für die kulinarische Seite des Weihnachtsmarkts gesorgt. Gut gestärkt wird dann gemeinsam zu Schlager, Party-Musik und DJ-Animation gefeiert. 

Bereits am nächsten Tag stehen weitere Punkte auf dem Programm. Am Sonntag, den 15. Dezember, ab 14 Uhr, soll die gesamte Familie auf ihre Kosten kommen. Mit viel Engagement und Einsatz aller Mitwirkenden ist es gelungen, dass Groß und Klein an diesem Tag auf dem Weihnachtsmarkt viel zusammen Erleben können. Ponyreiten, Kinderanimation, die Weihnachtsgeschichte und Kinderschminken sollen allen Kindern den Weihnachtsmarktbesuch versüßen, während mit zahlreichen Programmpunkten auf der Bühne auch für Spaß und Unterhaltung aller weiteren Besucher gesorgt wird. Highlight des Sonntags wird der gemeinsame Gang auf die Henninger-Tribüne sein. Ab 18 Uhr wird von dort aus ein freier Pfarrer sowie ein Chor das gemeinsame Weihnachtssingen aller Besucher leiten. Gemeinsam mit unseren Fans, Mitgliedern und Besuchern wollen wir an diesem Tag den Weihnachtsmarkt und das Jahr 2013 besinnlich ausklingen lassen.
Quelle: PM OFC

Erwin kommt!

ERWIN 68 erscheint zum Koblenz-Spiel am Sonntag, den 8.12.2013. Zum letzten Pflichtspiel unserer Kickers in diesem Jahr erscheint eine neue Nummer des unabhängigen OFC-Fanmagazins. Da die regionalligafreie Zeit doch recht lang werden kann, wollen wir mit unserem 84seitigen Heft noch gerne etwas anregenden Lesestoff mit in die Winterpause geben.
Das aktuelle Heft bietet neben den üblichen Rubriken, wie z. B. Tagebuch eines Kickersfans, ein ausführliches Interview mit unserem Mannschaftkapitän Daniel Endres, sowie ein launiges Gespräch mit Eddy Walz, unter anderem über die guten alten Zeiten rund um das unvergessene Aufstiegspiel gegen den FC Memmingen 1997 in Mannheim.
Quelle. PM Erwin

Freitag, 8. November 2013

Ende

Der OFC geriet durch einen Handelfmeter in den Rückstand. Der OFC warf alles nach vorne und in der letzten Minuten tarf der FCK ins leere Tor zum 2:0. Die zweite Halbzeit war vom OFC mal wieder schwach.

Halbzeit

Null Null. Der OFC hat ganz gut das Spiel im Griff und kam auch zu einigen Chancen. Die Fans bereiten eine Choero in Gedenken an Waldemar vor.

Der Block

Etwa 120 Leute sind da!

Aufstellung

Die Mannschaft ist jetzt im Stadion.

Montag, 28. Oktober 2013

Freitag, 18. Oktober 2013

Pk vor Sand

Trainer: jeder Spieler muss motiviert sein, wenn er für die Kickers spielt. Wollen den Drive mitnehmen. Ehrgeiz und Biss ist wichtig. Wollen eine Runde weiterkommen. Die werden alles reinballern und uns das Leben schwer machen. Die bereiten sich seit Wochen vor. Es geht nicht mit halben Bein. Es geht nur mit max. Leistung.
Es wird schwere Arbeit sein. Müssen Tore machen und Ehrgeiz dafür entwickeln. Haben sie gegen Kassel 2 gesehen. Wir sind eine junge Mannschaft und haben die Kritik nicht verdient. Wir haben eine gute Mannschaft.
Maier ist fit. Korb ist eine Option.
Biggel: müssen Selbstvertrauen aus dem Kassel Spiel ziehen. Pokal hat eigene Regeln. Bereiten uns vor wie immer. Trainieren hart und müssen konsequenz spielen. Kann auch auf der 6 spielen.

Mittwoch, 16. Oktober 2013

Verletzte!

Klaus Gjasula erlitt in der ersten Halbzeit bei einem Zweikampf eine Fraktur am Jochbein. Wie sich im Krankenhaus herausstellte, handelt es sich bei der Verletzung um einen Bruch des Jochbogens. Der Bruch musste operativ gerichtet werden. Klaus Gjasula fällt somit voraussichtlich für die nächsten sechs bis acht Wochen aus.
Marcel Wilke zog sich einen Teilriss des Innenbandes im rechten Knie zu. Nach eingehenden Untersuchungen des Mannschaftsarztes, Dr. Michael Joneleit, muss der Abwehrchef der Offenbacher Kickers nicht operativ behandelt werden. Er ist jedoch gezwungen, vier bis sechs Wochen zu pausieren, bevor er wieder in das Mannschaftstraining einsteigen kann. Zur Genesung wird er das Knie einige Tage ruhigstellen müssen, um anschließend mit den Reha-Maßnahmen beginnen zu können.
Quelle:PM

Montag, 14. Oktober 2013

Noch 25 min

Im Kasslerblock ist nichts los. Sonst auch nicht. Aber der Erwin ist gekauft!

Samstag, 5. Oktober 2013

Freitag, 4. Oktober 2013

Verwaltungsrat

Am vergangenen Donnerstag fand in den Räumlichkeiten des Sparda-Bank-Hessen-Stadions ein Treffen des Präsidiums sowie des Verwaltungsrats des OFC Kickers 1901 e.V. statt. Einziger Tagesordnungspunkt war die Wahl des Verwaltungsratsvorsitzenden sowie seines Stellvertreters.
In einer offenen Abstimmung aller Verwaltungsratsmitglieder wurden die Herren Jürgen Leschke sowie Uwe Zeiler als Vorsitzende des Gremiums bestimmt. Herr Leschke wird in der zukünftigen Arbeit das Amt des Verwaltungsratsvorsitzenden übernehmen, während Herr Zeiler zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt wurde.
Quelle:PM

Freitag, 27. September 2013

Knappmann

Im Kicker Interview:

kicker: Kommen einige Ihrer Mitspieler mit den traditionell hohen Erwartungen bei RWE nicht klar?

Knappmann: Ich kann nur für mich sprechen, verspüre keine Angst oder negativen Druck. Meine Erfahrung aus der Zeit in Offenbach vor über zehn Jahren zeigt aber, dass Jungs im Alter von 18, 19 oder 20 Jahren so etwas teilweise schon stark belasten kann. Wir befinden uns in einer schwierigen Situation, dürfen uns jetzt aber auch nicht selbst zerfleischen.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/regionalliga/startseite/592752/artikel_knappmann_uns-helfen-nur-noch-siege.html


Donnerstag, 26. September 2013

Sascha Korb

Positive Nachrichten gibt es derweil von OFC-Eigengewächs Sascha Korb,
der nach seiner über zwei monatigen Verletzungszeit in dieser Woche
wieder zum Mannschaftstraining dazu stoßen konnte. „Es ist so schön
wieder beim Team sein zu dürfen. Ich hoffe, dass ich mich so schnell wie
möglich wieder an die Mannschaft herankämpfen kann, um ihr auch auf dem
Spielfeld helfen zu können", so Sascha Korb.
Quelle: PM

Dienstag, 24. September 2013

Strafe Eintracht

Die Kickers muss 7.500 Euro an Strafe zahlen. Die Eintracht 1000 Euro.
Quelle: OP Facebook

Samstag, 21. September 2013

Mangafic

Wegen einer Schnittwunde, die mit sechs Stichen genäht worden ist, fällt er wohl zwei Wochen aus.
Quelle: PM

Halbzeit

Zwei null für die Gäste. Der OFC hat nur einen Lattenschuss!

Gästeblock

Es steht null null und im gästeblock steht keiner!

Dienstag, 17. September 2013

Stellungnahme des Vereins!

Am Anfang möchten wir in aller Deutlichkeit unser Bedauern über die Szenen und Vorfälle ausdrücken, die wir alle am Samstag beim Regionalligaspiel zwischen Eintracht Frankfurt II und Kickers Offenbach miterleben mussten.
Wir, die Offenbacher Kickers, distanzieren uns ganz klar von jeglicher Form der Gewalt, von Rassismus und antisemitischen Äußerungen.
Wir entschuldigen uns bei jenen, die davon in Mitleidenschaft gezogen wurden oder sich durch Äußerungen angegriffen und verletzt fühlen. Es gibt an dieser Stelle keinerlei Toleranz solcher Vorkommnisse, ausgelöst durch einzelne Personen. Das werden wir keineswegs dulden oder ignorieren, sondern mit aller Konsequenz dagegen vorgehen!
Es muss jedoch herausgestellt werden, dass einige Wenige für die Vorfälle vom Samstag gesorgt haben. Der Großteil unserer Fans hat den Verein friedlich sowie lautstark unterstützt und aus zahlreichen Zuschriften sowie persönlichen Gesprächen erfuhren wir, dass ein überwältigender Teil der Kickersfans solche Taten und Rufe ebenfalls ablehnen und verurteilen.
Die Offenbacher Kickers sind ein „bunter“ Verein mit Spielern und Fans aus den unterschiedlichsten Teilen der Welt sowie religiöser Prägung.  Weltoffenheit, Toleranz, fairer Umgang miteinander und der einzelne Mensch stehen bei uns im Vordergrund.
In Zusammenarbeit mit Polizei, Ordnungsdienst und den beteiligten Vereinen wird es eine lückenlose Aufarbeitung der Vorkommnisse geben. Hierzu werden alle rechtlichen Möglichkeiten unsererseits ausgeschöpft. Es konnten bisher fünf Personen identifiziert werden, die am Platzsturm beteiligt waren. Diesen Tätern wird umgehend ein Stadionverbot durch die Offenbacher Kickers erteilt. Des Weiteren behalten wir es uns vor Schadensersatzansprüche gegenüber den Personen geltend zu machen, die dem Image der Offenbacher Kickers so erheblich geschadet und andererseits mutwillig fremdes Eigentum zerstört haben.
Abschließend möchten wir betonen, dass die Offenbacher Kickers ein Verein sind, der für alle Kulturen, Religionen und Volkszugehörigkeiten offen ist. Wir sind stolz darauf, dass wir ein Club sind, in dem viele unterschiedliche Nationalitäten willkommen geheißen werden.
Im Rahmen des Heimspieles der Kickers am Samstag, den 21.09.2013, gegen den SVN Zweibrücken wird es die Aktion „Zeig Gewalt und Intoleranz die ROTE KARTE!“ geben. Nähere Informationen dazu wird es kurzfristig geben.

gez.
Präsidium, Trainerstab, Mannschaft, Geschäftsführung, Insolvenzverwalter

Montag, 16. September 2013

Ruhl wird es nicht

Lauprecht wird der einzige Kanditat bei der JHV sein. Ruhl verzichtet auf eine Gegenkanditatur.
Quelle:PM

Freitag, 13. September 2013

Dienstag, 10. September 2013

Infos zum Spiel gegen die andere Mainseite!

Durch die parallel stattfindende Dippemess wird es keinen Gästeparkplatz geben. Es wird daher ausdrücklich geraten mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Wer auf das Auto angewiesen ist, wird gebeten, das Parkhaus im Hessencenter zu nutzen. Von dort aus können alle Besucher mit der Bahn zum Stadion fahren. Für Fans des OFC, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, werden dazu aufgerufen die U-Bahn-Station Johanna-Tesch-Platz zu nutzen.

Die Stadionöffnung findet um 12 Uhr statt. Wie auch im Spiel gegen Waldhof Mannheim wird es in dieser Partie ebenfalls keine Gästetageskassen geben. Wir bitten daher alle Fans, den Kartenvorverkauf im Fanshop im Sparda-Bank-Hessen-Stadion zu nutzen. Der Zugang zum Gästeblock erfolgt am Erlenbruch hinter der Osttribüne (Gegentribüne) entlang bis zum alternativen Gästeeingang.

Folgende Blöcke stehen den Gästefans zur Verfügung:
Stehplatz:        Block F/G auf der Nordtribüne
Sitzplatz:         Block H/I/J/K/L/M auf der Osttribüne

Der Zugang für Rollstuhlfahrer erfolgt ebenfalls über den alternativen Gästeeingang. Eine Rampe zu den Blöcken befindet sich im Block F der Nordtribüne. Die Behindertenplätze sowie ein Behinderten-WC finden Sie in der Osttribüne.

Die Mitnahme von Rucksäcken, Handtaschen etc. ist nicht gestattet.
Quelle:PM
 

Montag, 9. September 2013

Hessenpokal

Das Spiel gegen den SSV Sand findet am 19. Okt. Um 14 Uhr statt.
Quelle: PM

Samstag, 7. September 2013

Donnerstag, 5. September 2013

Butte wird es nicht!

Laut einem Artikel der OP will Butte auf eine Kanditatur verzichten.
Quelle: OP Online

Donnerstag, 29. August 2013

Pk vor Ulm

Rico: mehr Torgefahr brauchen wir aus allen Positionen. Müssen gegen den Ball arbeiten. Ulm schlecht gestartet, aber sie sind sehr kompakt. Brauchen Geduld und dürfen nicht zuviel auf einmal machen. Immer ist alles möglich. Jeder kann den Ball über die Linie schießen. Jungs haben alles gegeben in Mannheim. Fans wollen das. Die Jungs sind locker und sollen sich belohnen. Hoffe auf viele Fans. Müssen den Spielrhytmus bestimmen. Alle sind dabei, auch Steven von der Burg
Mangafic: Kopf nach Mannheim wieder nach oben gerichtet. Niederlage war bitter. Wollen so spielen wie in den ersten drei Spiele machen. Fans haben uns Hoffnung gegeben. Gegner will uns ärgern, müssen unser Spiel machen.

Dienstag, 27. August 2013

Sonntag, 25. August 2013

Bilder Mannheim

Bilder vom Kick gibt es hier!

Ende

Der OFC hatte keine Torchance mehr. Dumme Niederlage.

Eins null

Freistoß 35 m Direktschuss.

Noch 20 min

Waldhof ist besser. Hatten eine gute Kopfballchance durch Banouas.

Zuschauerzahl

9764 im Stadion

Halbzeit

Der OFC hat das Spiel im Griff und kam zu einigen Chancen.

Halbzeitpause

So das Halbzeitspiel war interessant. Jetzt läuft das Spiel wieder. Kein Wechsel.

Wechsel

Wegen Kopfverletzung: Biggel für Maier

Aktion Mannheim

Bäcker

Bäcker vergibt zwei Chancen: einmal aus 5 m und einmal den Pfosten

Mannschaften laufen ein!

video

Spieler laufen ein!

video

Video aus dem Stadion

videoEs regnet wild. Die Fangesänge gehen los.

Spieler auf dem Platz

Aufstellung

Stadionbild